Home
Vereinsmitglieder
Chronik Karlshagen
Chronik nach 1990
Historische Beiträge
Bildergalerie Historie
Heimatstube
Gästebuch
Kontakt
 
   
 



04.10.1990  Wieder Schliessung des Sperrgebietes wegen der ungenauen Kenntnisse der Lage
                  der Blindgänger nach den 4 Bombenangriffen im 2. Weltkrieg. Eine
                  Blindgängerberäumung scheitert bisher an den enormen Kosten und würde das
                  grösste Bodendenkmal in Mecklenburg-Vorpommern zerstören.

1991     Renovierung der Kirche.

1991     Ewald Blum wird Bürgermeister.

1991     Karlshagen hat 3667 Einwohner

1992     Karlshagen hat nur noch 3395 Einwohner

1993     Gründung des Elternvereins “Kinderland-Wunderland E.V.”

1994     Marlies Seiffert ist neue Bürgermeisterin.

1994     Die Einwohnerzahl ist auf 3241 gesunken.

04.11.1995 Schwere Sturmflut 1,60 m über NN.

21.03.1996  Der letzte Bundeswehrsoldat verlässt den Norden der Insel Usedom. Damit ist die
                  Insel Bundeswehr frei. Ein wichtiger Arbeitgeber fehlt.


1997    Karlshagen bekommt den Titel: “Erholungsort” verliehen.

1997    98150 Übernachtungen werden im Ort gezählt.

2000    3016 Menschen leben im Ort

2001    Karlshagen wird mit dem Titel “Seebad” ausgezeichnet.

2001    Frau Dr. Barbara Syrbe, Einwohnerin von Karlshagen und Mitglied der Partei “Die Linke”,
           wird als Landrätin des Kreises Ostvorpommern gewählt. Sitz des Landkreises ist Anklam.

21.02.2002  Schwere Sturmflut. 1,58 über NN.

2002     In Karlshagen wird eine Tankstelle gebaut.

2003     266 500 Übernachtungen im Ort.

24.04.2004  Das sanierte Feuerwehrgebäude wird übergeben. Kosten rund eine Million €.

2004      280939 Übernachtungen wurden im Ort sichergestellt. 74,5% kamen davon aus den
             neuen Bundesländern.


2005      Einweihung der neuen Aula der Heinrich Heine Schule.

2005      Die Siedlung, altersgerechtes Wohnen in der Strandstrasse, wird übergeben.

08.02.2006  Gründung des Verein “Usedomer Natur und Landschaftsführer” im
                   Naturschutzzentrum. .


2006     Abriss der Schule I in der Strasse des Friedens.

01.11.2006  Schwere Sturmflut. 1,65m über NN. Als schweres Sturmhochwasser wird eine
                  Wasserhöhe von mehr als 1,50 über NN registriert.


01.07.2007  Eine Dreifeld-Tennisanlage wird am Maiglöckchenberg eingeweiht.

2007     Abriss der Postbaracke im Ort.

30.03.2007  Nach dem Abriss der alten Friedhofskapelle wird eine Neue, Größere, eingeweiht.

26.06.2007  Eröffnung der neuen EDEKA Kaufhalle.

29.07.2007  Die Kindertagesstätte in der Strasse des Friedens öffnet nach einer Sanierung.
                  Kosten 2,15 Millionen €.

16.03.2008  Übernahme eines neuen Löschfahrzeuges durch die Feuerwehr.

2008       Karlshagen hat 3 131 Einwohner.

03.2009     Gründung des Shantychores Karlshagen als erster auf der Insel Usedom.

11.05.2009  Eröffnung der neuen PENNY- Kaufhalle.

20.08.2009  Der rote NETTO zieht in Karlshagen ein.

25.06.2009  Fertigstellung des Radweges auf der alten Peenemünder Strasse von Karlshagen
                  nach Peenemünde Nord.


03.10.2009  Protestzug von ca. 800 Karlshagener und Peenemünder Einwohnern zum Deich in
                  Höhe der Piese, um dadurch gegen den von der Schweriner Landesregierung
                  geplanten Deichrückbau zu protestieren.

26.11.2009  Festliche Übergabe des Haus des Gastes. Erste Leiterin ist Frau Jasmand.

2009           Insgesamt 413 630 Übernachtungen sind im Jahr gezählt worden.

01.01.2010  Die ersten mutigen Badegäste für das neue Jahr sind gefunden. Wassertemperatur
                  4° C.

2010      Strenger Winter, die Ostsee ist bis zum Horizont zugefroren.

2010      Ausbau der Hugo-Elsner-Strasse.

23.-25.06.2010  Strandfest "125 Jahre Badewesen" in Karlshagen

14.06.2010  Der Hauptausschuss der Gemeinde beschließt in einer Eilentscheidung, dass das
                  ehemalige Amtsgebäude in der Hauptstasse zeitweilig als ein Hortzentrum genutzt
                  werden kann.


17.07 2010  Feuerwehrfest anlässlich 90 Jahre Freiwillige Feuerwehr Karlshagen

28.07.2010  Karlshagen wird nach 2007 das zweite Mal mit der I-Marke des Deutschen
                  Tourismusverbandes ausgezeichnet. Von möglichen 120 Punkten wurden 115
                  erreicht. Diese Auszeichnung ist für weitere 3 Jahre gültig. Eingeschätzt wurden die
                  Kriterien einer Informationsstelle wie:
                                        Erreichbarkeit
                                        Barrierefreiheit
                                        Informationsgehalt
                                        Freundlichkeit und Service.


07.08.2010  Der Schützenverein “Blau -Weiß” Karlshagen begeht sein 20 jähriges Jubiläum.

Aug. 2010  Das ehem. Ärztehaus und das ehem. Landwarenhaus sind verkauft.

Sept. 2010  Ein neuer Zugang an der Nordseite des Friedhofes wird angelegt.

Sept. 2010  Der Trockenturm des Feuerwehrgebäudes wird restauriert.

Okt. 2010    Abriss des alten Mehrzweckgebäudes am Sportplatz in der Hafenstrasse. Damit wird
                  die Baufreiheit für ein neues Gebäude geschaffen.


01.11.2010  Die Gemeindevertretung wählt entsprechend der Satzung einen Seniorenbeirat
                  (Ortsgruppe Karlshagen) Erster Vorsitzender: Herr Lewerenz


11.11.2010  In der ehemaligen Eishalle am Hafen wird das Pommersche Bettenmuseum eröffnet

26.11.2010  Jahresabschluss des Tourismusverbandes: Im Jahr 2010 wurden 409 000
                  Übernachtungen gezählt, das sind 4 630 Übernachtungen weniger wie im Vorjahr.
                  Grund: Regenwetter im August sowie eine immer mehr steigende Anzahl von
                  Urlaubern in der Saison. Der Ort hat 428 Vermieter.


30.11.2010  Der Winter beginnt frühzeitig mit kräftigem Schneefall und mit hartnäckigen
                  Minustemperaturen.


2010           Karlshagen hat 3149 Einwohner.

Febr. 2011  Der Wald zwischen der Waldstrasse und Strasse der Freundschaft wird gerodet. Hier
                  werden 10 Wohnhäuser durch einen privaten Investor gebaut.


Febr. 2011  Der Seniorenclub in der Hauptstrasse wird abgerissen. Auch hier werden Wohnhäuser
                  erbaut. Baubeginn März 2011.


März 2011  Beginn Rückbau der ehem. Nerzfarm, Ferienhaus Pechau und der
                  Traditionsgaststätte von Karlshagen, dem Kiefernhain.


März 2011  Beginn Ausbau des ehem. Landwarenhauses und des ehem. Ärztehauses. Damit
                  verschwinden die letzten großen Schandflecke im Ort.


Mai 2011   Abschluss des Abrisses der ehemaligen Nerzfarm und der Traditionsgaststätte: “Der
                 Kiefernhain”. Hier sollen Wohnungen entstehen.


22.06.2011 Karlshagen begeht das 10. Seebadfest.

21./22.07.2011  Innerhalb von 36 Stunden fallen in Karlshagen 88 Liter Regen auf einen
                 Quadratmeter. Die größten Probleme mit dem Wasser gab es in der Dünenstrasse.
                 Gärten stehen tagelang unter Wasser, große Teile des Waldes sind wegen dem
                 Wasser nicht begehbar, in ungezählten Kellern dringt das Wasser ein. Viele Urlauber
                 reisen auf Grund des Wetters vorzeitig ab.


23./24.07.2011  Das jährliche Hafenfest wird gefeiert.

29. bis 31.07.2011  Das 12. Beachvolleyball-Turnier findet unter teilweise widrigen
                 Wetterbedingungen statt.


31.08.2011  Eine Saison, mit den meisten Regenmengen in den Monaten Juni, Juli und August
                  geht zu Ende. Der Ort bekommt große Probleme mit dem Grundwasser. In vielen
                  Häusern im Ort, in der Strasse des Friedens, in der Strasse der Freundschaft, in
                  der Waldstrasse, Peenestrasse, Hauptstrasse, Hafenstrasse, in den
                  Kleingartenanlagen und auch im Kindergarten stehen die Keller unter Wasser. Allein
                  im Kindergarten entsteht ein Schaden von mindestens 100 000 €.


04.09.2011  In Mecklenburg-Vorpommern werden Wahlen für den:
                        - Neuen Landtag
                        - Neuen Kreistag
                        - Neuen Landrat oder Landrätin
                        - den Namen für den neuen Großkreis durchgeführt.

                  Marlies Seiffert, Bürgermeisterin von Karlshagen, wird in den Kreistag gewählt.
                  Für den Landrat des neuen Großkreises muß eine Stichwahl am 18. 09. 2011
                  entscheiden. Es stehen zur Wahl Frau Dr. Barbara Syrbe, Die Linke, Einwohnerin
                  von Karlshagen, und Frau Uta - Maria Kuder, CDU aus Greifswald. Für den Namen
                  des neuen Großkreises “Vorpommern - Greifswald” wurden 63,3 % der Stimmen
                  abgegeben. Damit erlischt der bisherige Name “Kreis Ostvorpommern“. Die Stadt
                  Anklam ist nicht mehr Kreisstadt, Hauptstadt des neuen Großkreises wird
                  Greifswald.


18.09.2011  Die Stichwahl gewinnt mit 59,5% der abgegebenen Stimmen die Einwohnerin von
                  Karlshagen, Frau Dr. Barbara Syrbe. Sie wird damit die erste Landrätin des
                  Großkreises “Vorpommern - Greifswald”.


08.10.2011  Der Freizeit Sport Verein -FSV- übernimmt das neu gebaute Vereinsgebäude.
                  Gemeinsam mit den Einwohnern wird ein Sportfest durchgeführt. Die
                  Gesamtinvestitionen belaufen sich auf etwas mehr als 400 000,- €.


Okt. 2011    Abschluß der Sanierung des ehemaligen Landwarenhauses sowie des ehemaligen
                  Ärztehauses in der Hauptstraße.


Nov.2011    Die Feuerwehr übernimmt ein neues Einsatzfahrzeug, speziell ausgerüstet für die
                  Ausbildung neuer und junger Feuerwehrleute.


24.11.2011
  Auswertung der Saison durch den Tourismusverein. Im Jahr wurden 492967
                 Übernachtungen gezählt. Der Campingplatz hatte mit 97945 Übernachtungen 14,2 %
                 weniger wie 2010. Grund war der verregnete Sommer.


15.12.2011  Die Schulleiterin der Heinrich- Heine- Schule, Frau Marlies Schönberg, kann sich auf
                  Beschluss der Gemeindevertreter, als erste in das neue Goldene Buch der Gemeinde
                  Karlshagen eintragen.


01.01.2012  Unzählige Einwohner und Gäste begrüßen das neue Jahr bei ruhigem Wetter mit
                  einem großen Feuerwerk am Strand. Bisher war der Winter sehr mild.


31.01.2012  Der Monat Januar geht zu Ende, ohne dass eine Schneeflocke im gesamten Monat
                  gefallen ist.


29.02.2012  Der Februar ist sehr kalt, aber wenig Schnee. Die tiefste Temperatur betrug -25,8
                  Grad.


06.04.2012  Ostern. Bei sehr wechselhaftem Wetter wird das Osterfeuer abgebrannt.
                  Ostersonntag können die Ostereier im Schnee gesucht werden.


1.-6.06.2012 Die Kirche begeht mit einer Festwoche "100 Jahre Kirche Karlshagen". Der
                   Kirchturm erhält eine neue Turmuhr.


22.-24.06.2012  Auf dem Strandvorplatz feiern die Einwohner mit ihren Gästen das 11.Seebadfest.

20.-22.07.2012 Das traditionelle Hafenfest mit einem bunten Programm und zahlreichen Gästen
                  wird gefeiert.


26.07.2012  In Karlshagen endet der 5. Baltic-Run nach 5 Etappen von Berlin-Mitte nach
                  Karlshagen über 325 km. Der Sieger ist Rene´Strosny aus Bautzen.


27.-29.07.2012 Zum 13.Mal wird das weltgrößte Beachvolleyballturnier mit mehr als 1000 Sportlern
                  auf 90 Spielfeldern ausgetragen.


01.09.2012  Auf dem Sportplatz findet erneut der Tag der Vereine statt.

03.09.2012  Beginn der Erneuerung der Waldstraße und eines Teils der Straße der Freundschaft.
 
6.-7.10.2012 Am Strand von Karlshagen wird das erste Usedomer Drachenfestival ausgetragen.
                 Gleichzeitig sind fast Hundert professionelle Großdrachen und selbst gebastelte
                 Exemplare am Himmel.


25.10.2012  Weitere zwei ehrenvolle Bürger werden auf Beschluß der Gemeindevertreter in das
                  Goldene Buch eingetragen:
                   - Karlheinz Simm  für seine Leistungen bei der Gründung der Mietergenossenschaft
                     "An der Peenemündung" sowie seine Arbeit als Geschäftsführer. Diese Ehrung
                     erfolgt postum.
                   - Bruno Wüstenberg für seine Arbeit beim Aufbau der
                     Fischereiproduktionsgenossenschaft sowie den großen Leistungen im Interesse der
                     Feuerwehr Karlshagen.


Okt.2012    Auf Grund des Verkaufs der ehemaligen Eishalle am Hafen durch den Eigentümer
                 muß das Pommersche Bettenmuseum wieder ausziehen und wurde für Besucher nicht
                 erreichbar eingelagert.

 01.11.2012 Weitere 8 Wohnungen des Betreuten Wohnen werden durch die
                  Mietergenossenschaft bezogen.


23.11.2012  Jahresauswertung durch den Eigenbetrieb Tourismus und Wirtschaft:
                 - im Ort gibt es 3.390 Gästebetten,
                 - 497.280 Übernachtungen bei 72.113 Anreisen wurden gezählt,
                 - die Aufenthaltsdauer der Gäste beträgt unverändert 6,9 Tage,
                 - auf dem Campingplatz wurden 113.823 Übernachtungen nachgewiesen.

01.01.2013  Weitere 21 betreute Wohnungen werden durch die Mietergenossenschaft
                  bereitgestellt. Jetzt gibt es insgesamt 59 betreute Wohnungen.

01.01.2013  Karlshagen begeht den Jahreswechsel mit einem Feuerwerk am Strand.  Mit der
                  Suche des ersten Badegastes und dem Wettbewerb "Christbaumweitwurf" wird das
                  neue Jahr begrüßt.

2013          Umfangreicher Wohnungsbau zwischen Waldstraße und der Straße der
                 Freundschaft, an der Peenestraße, an der Hafenstraße, an der Mildstädter Straße, 
                 sowie am Kapitänsweg/Lotsenstieg.

20.03.2013  Frühlingsanfang, es liegen 20 cm Schnee und die Temperatur beträgt 0 Grad.

31.03.2013  Der seit ca. 100 Jahren kälteste Monat März geht zu Ende und das Frühlingswetter
                  ist noch nicht in Sicht. In weiten Teilen des Landes liegt Schnee. Der Osterhase hat
                  keine Lust zum Ostereier legen.

30.04.2013  Der Vorplatz an der Strandbühne wurde neu mit Pflaster ausgelegt und die Sitzreihen
                  wurden verändert.

22.06.2013  Karlshagen feiert ein Seebadfest auf dem Strandvorplatz. Von der Bürgermeisterin und
                  der Kurdirektorin wird eine neue Mitarbeiterin vorgestellt, es ist die Kurdirektorin für die
                  Kids und Teens. Es ist die 12jährige Hannah Uehlinger. Sie soll mit unzähligen Kids und
                  Teens Karlshagen aus deren Sichtweite entdecken und auch, wenn notwendig
                  Veränderungen anregen.

26.-28.07.2013  Karlshagen feiert bei ca.30 Grad im Schatten das Hafenfest. Einen Tag nach dem
                  Fest regnet es innerhalb von 20 Stunden 37 Liter auf einen Quadratmeter.

18.08.2013  Auf dem Friedhof der Bombenopfer gedenken die Einwohner der Orte Peenemünde und
                  Karlshagen den vor 70 Jahren umgekommenen Menschen im Norden der Insel Usedom.
                  Bei diesem Bombenangriff sind in Peenemünde und Karlshagen 697 Menschen getötet
                  worden. 41 Bomber wurden abgeschossen, dabei sind 245 britische
                  Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen.

14.09.2013  Auf der Strandbühne findet das erste Usedomer Shantychorfestival statt. Teilnehmer
                  waren Chöre aus Dortmund, Hannover und Zweibrücken.

5.-6.10.2013  Am Strand wird mit großer Teilnahme von Gästen und Einwohnern das 2. Usedomer
                  Drachenfest durchgeführt. Über 1000 Luftballons werden mit Karten fliegen gelassen
                  und wetteifern um den weitesten Flug. Eine Antwort für den am weitesten geflogenen
                  Ballon kam aus dem Ort Barlinek Polen, ca. 190 km entfernt.

Okt. 2013    Der Fischkutter KAR-36 ist verkauft. Damit sind im Hafen Karlshagen nur noch 2 Kutter
                   beheimatet.

04.11.2013  Die Tourismusinformation wurde vom Tourismusverband Deutschland als die Beste in
                  Mecklenburg-Vorpommern mit der "i- Marke" ausgezeichnet. Sie erreichte 116 von 120
                  möglichen Punkten.

29.11.2013  Jahresauswertung  der  Saison 2013:                                                                             
                    - im Jahr wurden 72 872 Feriengäste im Ort gezählt,
                    - 759 mehr gegenüber 2012,
                    - 507 287 Übernachtungen, das sind 10 007 mehr als 2012,
                    - der Campingplatz zählte 112 393 Übernachtungen, das sind 1 430 weniger gegenüber 2012.

31.12.2013   Mit einem ca. 2 stündigen Feuerwerk am Strand wird durch die Einwohner und Gästen
                   das Jahr 2013 verabschiedet und das neue Jahr begrüßt. Das zurückliegende Jahr war
                   arbeitsreich und es wurde viel geschaffen, Wohnungen, Straßenbau, Verbesserungen
                   auf dem Campingplatz.
                   Im Winter 2013/2014 ist in Karlshagen noch keine Schneeflocke gefallen. Wir erleben
                   bisher einen milden Winter, aber teilweise sehr windig.

01.01.2014  Das Anbaden konnte bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen durchgeführt werden.

Jan.2014     Beginn der Arbeiten zur Erschliessung des neuen Wohngebietes "An der Försterei"

23.01.2014  Der Shantychor Karlshagen wählt einen neuen Vorstand. Als neuer Vorsitzender wurde
                  Wolfgang Kriegk gewählt. Als Chorleiterin arbeitet weiterhin Frau Uschi Hallaschk. Der
                  Gründer und bisherige Vorsitzender Eduard Beischall konnte für das Jahr 2013 eine
                  erfolgreiche Bilanz geben. Ca. 60 Auftritte im Jahr. Höhepunkte waren u.a. die Auftritte
                  bei folgenden Veranstaltungen:  

                              Grüne Woche in Berlin

                              Mecklenburg-Vorpommern-Tag in Neustrelitz

                              Geburtstagsfeier des Segelschiffes "Gorch Fock" in Stralsund

                              Weihnachtskonzerte in verschiedenen Kirchen

März 2014  Ein milder Winter ohne viel Frost und Schnee geht zu Ende.

19.04.2014  Der Osterhase konnte in diesem Jahr die Ostereier auf der grünen Wiese verstecken.

25.05.2014  Kommunalwahlen, die Gemeindevertretung wird neu gewählt. Die Bürgermeisterwahl hat
                  Herr Christian Höhn von der Wählergemeinschaft "Initiative für Karlshagen" gewonnen. 
                  Die Linke bleibt weiterhin stärkste Partei im Ort.

30.05.2014  Abschluss der Erneuerung der Waldstrasse.

15.06.2014  Im Wohngebiet "An der Försterei" wird das erste Wohnhaus gebaut.

25.-27.07.14  Das alljährliche Hafenfest findet wieder statt.

01.-03.08.14  Das 15. Beachvollayballturnier auf ca. 90 Spielfeldern findet mit internationaler
                    Beteiligung am Strand statt. Die Teilnehmer kommen aus Spanien, Österreich, 
                    Schweiz, Polen, Niederlande und aus Deutschland.

15.-17.08.14  Die Einwohner und ihre Gäste feiern auf dem Strandvorplatz das sehr gut besuchte
                    13.Seebadfest.

03.10.2014  20:00 Uhr. Im Seebad beginnt das 3. Usedomer Strandfeuerwerk, welches im 10
                  Minuten-Rhythmus in allen Seebädern der Insel Usedom und Swinemünde fortgesetzt 
                  wird.

04.-05.10.14  Am Strand wird das 3. Drachenfest durchgeführt. Ca. 1000 Heliumballons steigen auf
                    und suchen die weiteste Flugstrecke. Der am weitesten geflogene Ballon wurde bei
                    Sternberg, 157 km von Karlshagen entfernt, gefunden.

29.11.2014  Das Ostseebad kann für das Jahr eine positive Bilanz ziehen:
                  Im Jahr besuchten insgesamt 73.054 Gäste unseren Ort und blieben durchschnittlich 7
                  Tage.        
                  Insgesamt wurden 508.628 Übernachtungen gezählt. Das ist eine Steigerung gegenüber
                  2013 von 6320 Übernachtungen.   
                  Im Hafen machten 3.763 Boote mit unterschiedlichen Größen fest, 2013 waren es 2.665
                  Boote.

31.12.2014  Das neue Jahr wird mit einem großen Strandfeuerwerk begrüßt.

20.03.2015  Der zweite milde Winter in Folge ohne viel Eis und Schnee geht zu Ende. Karlshagen
                  erlebt eine Sonnenfinsternis, ca. 80% ist die Sonne verdunkelt.


01.04.2015  Aus Anlass des 200. Geburtstages Otto von Bismarck wird durch den Heimatverein an
                  der 100jährigen Eiche an der Ecke Hauptstraße-Peenestraße ein Schild mit der
                  geschichtlichen Darstellung aufgestellt.

April 2015  Der Peenebiber ist an den Wassergräben zwischen Karlshagen und Mölschow wieder
                  heimisch geworden. Drei Bäume hat er schon gefällt.


Ostern 2015 Bei Sonnenschein, aber kühler Luft, wird am Strandvorplatz ein Osterfest mit Kultur,
                   Essen und Trinken gefeiert. Im Bereich der Feuerwehr wird zu Ostern mit einem
                   großen Osterfeuer der Versuch gestartet, Wärme zu erzeugen. Die Anzahl der
                   teilnehmenden Einwohner und Gäste ist groß.


12.04.2015  Der Karlshagener Schützenverein Blau-Weiß begeht seinen 25. Jahrestag mit einem
                  festlichen Empfang.


29.04.2015
  Die Gemeinde übernimmt die Verkehrswege des Wohngebietes "An der Försterei".
                  Die Straßen "An der Försterei" und "Am Kiefernhain" sind damit Gemeindstraßen. Die
                  ersten Hauseigentümer haben bereits ihre Häuser bezogen.

Mai 2015   Beginn der Arbeiten zur Wiederherstellung der vollen Tragfähigkeit der Straße nach
                 Peenemünde in Höhe der Unterführung zum ehemaligen Bahnhof Karlshagen-
                 Siedlung.
 
18.07.2015  Viele Gäste und Einwohner besuchen das Feuerwehrfest.

25./26.07.2015 Das jährliche Hafenfest wird wieder durchgeführt. Die Beteiligung von Händler und
                 Schaustellern hat weiter abgeno
mmen.

01./02.08.2015 Der 16. Usedomer Beachcup - das weltgrößte Beachvolleyballturnier- findet mit
                  großer internationaler Beteiligung statt.

14.-16.08.2015  Wieder wird ein Seebadfest mit großer Beteiligung der Einwohner und Gäste auf
                  dem Strandvorplatz gefeiert.

19.09.2015  Die Jugendfeuerwehrgrupe von Karlshagen gewinnt zum zweiten Mal in Folge den
                  Pokal der Landrätin als schnellste Gruppe des Landkreises. Insgesamt traten 59
                  Kinder- und Jugendmannschaften zu diesem Wettkampf an.
                  Gleichzeitig wird in unserer Feuerwehr ein Einsatzleitfahrzeug vom Typ ELW 1K in
                  Dienst gestellt. Dieses Fahrzeug kann bei Notwendigkeit auf der Insel Usedom zum
                  Einsatz kommen.

Sept. 2015   Baubeginn des Wohn- und Geschäftshauses auf dem Standort der ehemaligen
                   Gaststätte "Kiefernhain".

02.10.2015  Abschluss der Reparatur an der Straße nach Peenemünde in Höhe des ehemaligen
                  Bahnhofs Karlshagen-Siedlung. Die Straße kann ohne Einschränkung befahren
                  werden.

03.-04.10.2015 Am Strand findet das 4. Drachenfest bei relativ schwachem Wind statt. So
                  bleiben einige Drachen am Boden. Ca. 1000 Luftballons steigen in den Himmel und
                  werden durch den schwachen Wind in nordöstliche Richtung abgetrieben. Trotzdem
                  flog ein Ballon ca. 300 km weit und wurde in der Nähe des Ortes Rumia in Polen
                  gefunden und nach Karlshagen zurückgeschickt.

15.10.2015  In den Turm unserer Kirche wurde ein neuer, den Vorschriften entsprechender
                  hölzerner Glockenstuhl eingebaut. Die Kosten belaufen sich auf ca. 20.000 €. Das
                  Geld wurde vorrangig durch Spenden gesammelt.

15.11.2015  Bürger des Ortes gedenken den Kriegsopfern am Volkstrauertag auf dem Friedhof.

27.11.2015  Die wöchentliche Funktionsprobe der Sirene im Ort wird in M-V wieder eingeführt und
                  findet jeden Freitag in allen Orten M-V, so auch in Karlshagen um 18:00 Uhr statt.

28.11.2015  Wiederum kann das Seebad eine erfolgreiche Jahresbilanz verbuchen. Im Ort wurden
                  insgesamt 60.349 Übernachtungen gezählt. Das sind 1.721 mehr als 2014. Im Hafen
                  legten 4.663 Boote an das ist eine Steigerung vonn 900 Booten. Den Zeltplatz
                  besuchten 14.626 Gäste.

01.01.2016  Das neue Jahr wird mit einem großen Feuerwerk am Strand begrüßt.  Es werden der
                  erste Badegast und der Meister im Christbaumweitwurf gesucht.


Januar 2016  Die ehemalige Eishalle am Hafen wird abgerissen. Es wird Baufreiheit für ein Haus
                     mit Ferienwohnungen und Geschäfte geschaffen.

14.03.2016     Beginn der Erneuerung der Gartenstraße mit Einbau einer Regenentwässerung. Der
                     Beitrag der Anwohner wurde kurz vorher auf Beschluß der Gemeindevertretung um  
                     10% erhöht. Er beträgt jetzt 50% oder 70% je nach Durchgangs- oder Anliegerstraße.

26.03.2016    An der Feuerwehr wurde das traditionelle Osterfeuer abgebrannt.

30.04.2016    In Karlshagen wurde seit einigen Jahren wieder ein Maibaum aufgestellt. Er stand
                    erstmalig am Haus des Gastes. Die Beteiligung der Gäste und Einwohner war  
                    allerdings sehr gering.

28.06.2016   Für die Sicherheit unserer Schulkinder für den Schulweg wurde an der Hauptstraße in
                   Höhe der Feuerwehr eine Verkehrsinsel gebaut.

30./31.07.2016 Erneut wurde am Strand das weltgrößte Beachvolleyballturnier mit ca. 1200
                   Sportlern auf 84 Spielfeldern ausgetragen. Etwa 10.000 Zuschauer verfolgten das 
                   Turnier. Erstmalig wurde Wasser-Volleyball gespielt. In einem schwimmenden
                   Spielfeld wurde das weltweit erste kleine Turnier erfolgreich ausgetragen.


04.08.2016  Auf Beschluß der Gemeindevertreter sollen die bisher eigenständige Grundschule 
                  und Realschule ab 2017 entgegen der Meinung einiger Lehrer und Eltern in einer  
                  Leitung zusammengelegt werden. Die Gemeindevertreter sind auch nicht einer
                  Meinung. Die Elternvertreter behalten sich weitere Schritte dagegen vor.

20./21.08.2016 Auf dem Standvorplatz wird das 15. Karlshagener Seebadfest mit einem
                  umfangreichen Programm und einer großen Beteiligung der Gäste und Einwohner
                  des Ortes begangen.

01./02.10.2016 Bei günstigem Wetter wird  am Strand das 5. Usedomer Drachenfest durchgeführt.
                  Wieder werden 1000 Luftballons fliegen gelassen. Dieses Mal starten Sie in
                  nordöstlicher Richtung. Auf Grund der Windrichtung ist ein Ballon bis nach 
                  Schweden geflogen und wurde am Ort Nybro gefunden. Die Flugstrecke betrug     
                  578 km.

05./06.10.2016 Die Region wird von einem mittleren Hochwasser heimgesucht. Der höchste Pegel
                  wurde in Koserow mit 5,98 m und am Hafen Karlshagen mit 6,07 m gemessen. Das
                  Wasser steht am Fuß der Dünen.

13.11.2016  Gemeindevertreter und Vereine, sowie die Schule und Feuerwehr erinnern am
                  Volkstrauertag an die Opfer der Kriege auf dem Ehrenfriedhof in Karlshagen.

Nov. 2016    Die Anzahl der Einwohner von Karlshagen bleibt nahezu konstant bei ca. 3200.
                   Die Struktur der Einwohner hat sich verändert:
                                                        0 - 30 Jährige          -   20 %
                                                      30 - 60 Jährige          -   40 %
                                                     über 60 Jährige          -   40 %

28.11.2016  Bis zu diesem Datum wurden im Ort  76.972 Übernachtungsgäste gezählt, das ist ein
                  Zuwachs von 2,7 %. 534.288 Übernachtungen wurden gezählt, das ist eine
                  Steigerung von 1,7 %. auf dem Zeltplatz wurden 110.224 Übernachtungen gezählt,
                  das ist eine Steigerung von 5,7 %. 5.231 Boote machten im Hafen fest, das ist eine
                  Steigerung von 568 Booten.

31.12.2016  Das alte Jahr wird mit einem Feuerwerk verabschiedet und das neue Jahr wird
                  gebührend begrüßt.

04.01.2017  Erneut erlebt unsere Küste eine schwere Sturmflut mit einem Pegel in Koserow von
                  6,55 m. Der maximale Pegel im Hafen Karlshagen betrug 6,32 m. Teilweise kommt
                  es zu schweren Schäden an der Außenküste der Insel Usedom. Besonders im
                  Bereich Koserow - Zempin. Viele Dünen wurden beschädigt.



Zusammengestellt und geschrieben: Dieter Frenzel 06.01.2017